Donnerstag, Juni 12, 2014

Der Imker meines Vertrauens...


In unserer NABU-Ortsgruppe ist ein Imker, der Bienenstöcke in Monheim und Langenfeld hat. Wusstet ihr wie wichtig es ist Honig aus der eigenen Region zu kaufen? In einem meiner Honiggläser steht. "Honig kann man importieren, Bestäubungsleistung nicht." Das hat mich nachdenklich gemacht... Wir achten eh schon darauf Obst und Gemüse möglichst aus der Region, bzw. aus Deutschland zu kaufen aber unsere Obst- und Gemüsepflanzen müssen  auch von Bienen bestäubt werden, um Früchte zu tragen. Zusätzlich kann man im eigenen Garten bienenfreundliche Blumensamen aussähen, wenn man mag. Also wir sind dabei! :-)

Wenn ihr an Honig aus Monheim interessiert seid, kontaktiert doch einfach mal Detlef Garn... (klick) Auf seiner Facebookseite könnt ihr euch auch über Bienen informieren und aktuelle Nachrichten zum Thema lesen (sehr interessant!). Außerdem könnt ihr Herrn Garn beim Stadtfest am kommenden Wochenende life und in Aktion erleben. Er hat extra eine Honigschleuder mit Sichtfenstern bauen lassen, damit wir sehen können, wie eine Honigschleuder funktioniert! Kinder dürfen sich sogar selber ein Gläschen Honig abfüllen...

Letztens habe ich eine Großlieferung Honig bestellt, weil die Schüler meiner Abschlussstufe ein Gläschen Honig mit auf den Weg bekommen sollen. Aber natürlich kann ich die Gläschen nicht weiter geben ohne sie noch ein bisschen zu verzieren...


Cardstock: Vanille Pur
Stempelsets: Backyard Basics, Spruch-reif
Stanzen: Framelits Tafelrunde
Stempelkissen: Honiggelb, Espresso
Sonstiges: 250g Honig, Stoff, Band


Der Spruch ist aus einem Stempelset, dass ab 1. Juli  erhältlich sein wird.

Bis die Tage...
eure Sabine


1 Kommentar:

Stephanie Berger hat gesagt…

oh wir sind da auch so. Menne ist gerade beim Honig echt sehr genau.
Und auch beim Obst....