Sonntag, Januar 20, 2013

Verpackung für Trinkschokolade


Ich zeige euch heute die Verpackung, die ich für den Teamblog gemacht hatte! Und zwar für Marzipan-Trinkschokolade von Niederegger.  Ich wollte schon länger Trinkschokoladen-Verpackungen machen aber aus Gründen der Nachhaltigkeit verzichte ich auf Palmfett (als Pflanzenöl bzw. –fett deklariert), was leider in den meisten Trinkschokoladen enthalten ist... Jetzt habe ich aber endlich eine ohne gefunden und kann mit der Produktion loslegen ;-) Bei der Kälte im Moment ist sie ein gutes Mitbringsel!

Die Maße der Verpackung sind: H 6“, T ½“, B 2“


Material:
Cardstock in Wildleder (Maße: knapp 5 ½“ x DinA5), Cardstock in Vanille Pur für die Zierdeckchen und den schmalen Streifen oben
Designpapier: First Edition
Stanzen: 2 3/8“ Wellenkreis, 1 ¾“ Kreis, Sizzlits L Zierdeckchen-Trio
Stempelset: Gemusterte Grüße
Sonstiges: Leinenfaden, halbe Perlen, Stempelkissen Wildleder




Anleitung:
Zuerst den braunen Cardstock zuschneiden, falzen, die markierten Bereiche abschneiden und die Box zusammen kleben. Dann an die Lasche ein, zur Hälfte gefaltetes,  Stück Designpapier kleben (1 ½“ x 2“). Die braune Kante wird dabei zwischen das Papier geklebt. Einen schmalen Streifen (ca. 1cm) Vanille Pur über die Nahtstelle kleben. Darüber auf der rechten Seite 3 halbe Perlen anbringen. Danach 2 mittlere Zierdeckchen in Vanille Pur ausstanzen und über Eck auf die Schachtel kleben. Hinten den überstehenden Rest abschneiden. Die Tasse mit Wildleder auf Vanille Pur stempeln und mit dem Kreis ausstanzen. Die Ränder mit dem Stempelkissen wischen und mit Stampin‘ Dimensionals auf einen Wellenkreis aus Designpapier kleben. Den Wellenkreis wiederum mit Dimensionals auf die Schachtel kleben. Als Verschluss dient der Leinenfaden...  


Bis die Tage...
eure Sabine

Kommentare:

Sonnenfrochclaudi hat gesagt…

Sieht auch in echt sehr gut aus.
LG
Claudia

Anonym hat gesagt…

Hallihallo Sabine,
vielen DANK für diese nette Verpackungsanleitung!!!!
Kommt mir grad wie gerufen!
Schönes WE und ´n liebes Grüßle von Uta.