Dienstag, November 13, 2012

Tiramisu-Kuchenpralinen


Ich habe mir in den Herbstferien (trotz meines Vorsatzes keine Kochbücher mehr zu kaufen) ein kleines aber feines Rezeptbüchlein mit Cake-Pop Rezepten gekauft (so klein und schmal, dass es auch eigentlich gar nicht als Kochbuch gezählt werden kann). Mein allerliebstes Rezept daraus sind die Tiramisu Cake Pops. Aber da mir der Aufwand mit den Stielen zu groß war (Masse formen, kühlen, Stiel in Kuvertüre tauchen, in die Bällchen stecken, kühlen,...), habe ich einfach Kuchenpralinen erfunden ;-) Ganz einfach und furchtbar lecker!!!



Rezept:
200 g Löffelbisquits
220 g Mascarpone
1 EL Kaffee
1 EL Amaretto
Vollmilchkuvertüre

Löffelbisquits zerbröseln und mit Mascarpone, Kaffee und Amaretto vermischen. Dann die Masse kühlen. Kirschgroße Bällchen formen und mit Vollmilchkuvertüre überziehen. Zum Schluss z.B. mit einem süßen Gewürzstreuer verzieren (in meinem war Zartbitterschokolade und Kandis).

Sooo lecker aber nur drei Tage im Kühlschrank haltbar!

Bis die Tage
eure Sabine

1 Kommentar:

Alex hat gesagt…

hmmmmm.....yummi yummi.... ;-)